Stadt Weilheim an der Teck

Seitenbereiche

Wichtige Links

Start | Inhalt | Impressum | Hilfe

Volltextsuche

Zahlen, Daten & Fakten

Wiesensteig - ein staatlich anerkannter Erholungsort

Die topographische Lage von Wiesensteig (575 - 750 m ü.M.) ist landschaftlich einmalig. Das 2341 ha große Gemarkungsgebiet besteht zu zwei Dritteln aus Wald- und Heidefläche.
Wanderer, Radfahrer, Mountainbiker, Gleitschirmflieger und Kletterer werden von nah und fern von der schönen Landschaft angelockt: die hügelige Alblandschaft mit ihren herrlichen Aussichten bietet einzigartige Möglichkeiten, den hektischen Alltag hinter sich zu lassen.

Ein ausgedehntes Spazier- und Wanderwegenetz durchzieht die Albhochfläche und bietet sowohl Spaziergängern als auch Vollblutwanderern eine schöne Wanderung mit attraktiven Aussichtspunkten (Felsnadel "Steinernes Weib"). 

Wer sich nicht fürs Wandern interessiert, dem bieten sich zahlreiche andere Ausflugsmöglichkeiten, z.B. zu den 3 Kaiserbergen, zur Burgruine Reußenstein mit ihren bekannten Kletterfelsen, zur 212 m langen Schertelshöhle mit originalen Tropfsteingebilden oder zum Hauff-Museum in Holzmaden. 

Marktplatz
Marktplatz

Auch für Skifahrer ist gesorgt: die Skilifte Bläsiberg bieten drei Skilifte. Im Sommer eignet sich der Skihang auch zum Paragliding. 

Der neu eingerichtete Wiesensteiger Geopfad führt entlang des Sommerbergs zu geologischen Fenstern; hier gibt die Natur den Blick frei auf Jahrmillionen altes Gestein aus der Zeit des Oberjura. 

Kulturinteressierte kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn sie können in Wiesensteig mit Hilfe der „Stillen Stadtführung“ eine Menge Sehenswürdigkeiten besichtigen: das Residenzschloss die Stiftskirche St. Cyriakus mit Hochaltar, das mittelalterliche Stadtbild mit Elefantenbrunnen am Marktplatz und vieles mehr. Zweimal im Jahr findet die Lebendige "mittelalterliche" Stadtführung statt: ein Stadtrundgang mit mehrere gespielten Szenen und zahlreichen Akteuren. Er gibt humorvolle und ernstzunehmende Einblicke in die Stadtgeschichte Wiesensteigs und sorgt unterwegs für einige Überraschungen!

Wiesensteig ist aber auch ein kleines Behördenzentrum. Neben dem Notariat, dessen Bezirk sich auf zehn Gemeinden erstreckt beherbergt die Stadt auch den Gemeindeverwaltungsverband Oberes Filstal, der für insgesamt fast 7.000 Einwohner umfassend das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen erledigt. 

Wiesensteig gehört zum Landkreis Göppingen und liegt im Regierungsbezirk Stuttgart.

Die Stadt Wiesensteig ist Mitglied bei der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf, einem Zusammenschluss von 20 Städten und Gemeinden mit Sitz in Bad Überkingen.